Förderinitiative 1: "Regionales Übergangsmanagement"
Das Deutsche Jugendinstitut (DJI) hat bis Mitte 2012 die Projekte der ersten Förderrunde in der Förderinitiative "Regionales Übergangsmanagement" begleitet und beraten. Basis der Beratungen bildeten die Analytischen Berichte, die für jedes Projekt regelmäßig erstellt wurden. Die Projekte der zweiten Förderrunde wurden durch den DLR Projektträger begleitet.

Das DJI im Profil:
Das Deutsche Jugendinstitut e.V. wurde auf Beschluss des Deutschen Bundestages gegründet. Es entstand 1963 aus dem Deutschen Jugendarchiv in München und dem Studienbüro für Jugendfragen in Bonn. Heute ist es bundesweit das größte außeruniversitäre sozialwissenschaftliche Forschungsinstitut im Bereich Kinder, Jugendliche, Frauen und Familien.
Informationen zum nunmehr abgeschlossenen Projekt finden Sie unter http://www.dji.de/uebergangsmanagement.

Ansprechpartner:


Dr. Birgit Reißig (wiss. MA)
Tel:  0345 / 68 178 33            
Fax: 0345 / 68 178 47            
E-Mail: reissig@dji.de            

Gabriele Kämpfe (Sachbearbeitung)
Tel:  0345 / 68 178 14
Fax: 0345 / 68 178 47
E-Mail: kaempfe@dji.de

Anschrift:
Deutsches Jugendinstitut e.V.
Außenstelle Halle
Franckeplatz 1 / Haus 12/13
06110 Halle (Saale)

 

Dokumente

 
Förderung
Durchführung