Band 3: Beratungs- und Serviceangebote für die Nachqualifizierung. Instrumentarien, Methoden und Praxiserfahrungen
Erscheinungsjahr: 2012, Umfang: 272 Seiten, ISBN: 978-3-7639-4758-4

Coverfoto von Band 3 der Praxisreihe von "Perspektive Berufsabschluss"

 

 

 

 

 

Abschlussorientierte Nachqualifizierung von (jungen) Erwachsenen ohne Berufsabschluss wird zu einem wichtigen wirtschaftlichen Faktor. Die Erschließung dieser Potenziale bedingt das Umdenken und Umlernen auf allen beteiligten Ebenen und bei allen Akteuren. Die Qualifizierungen müssen modularisiert, zeitlich flexibel und häufig als Einzelmaßnahmen konzipiert werden. Unternehmen und Ausbildende bekommen in der Nachqualifizierung im „Lernort Betrieb“ eine qualitativ neue Rolle.

Die Personalentwicklung schließt nicht ausreichend formal qualifizierte Beschäftigte ein und Qualifizierungen werden in die betrieblichen Abläufe integriert. Ausbildende müssen sich auf ihre Rolle als Lernbegleitende umstellen. Bildungsanbieter sind gefordert, eine neue Qualität der Zusammenarbeit zu praktizieren, denn nur im Verbund lässt sich Nachqualifizierung wirtschaftlich und erfolgreich realisieren. Die Arbeitsverwaltung rückt von kurzfristigen Anpassungsqualifizierungen ab und nimmt den Erwerb des anerkannten Berufsabschlusses mehr und mehr in den Fokus.

Der vorliegende Band zeigt bewährte Instrumentarien, Methoden und Praxiserfahrungen der abschlussorientierten modularen Nachqualifizierung aus der Perspektive der Projekte in der Beratung, der modellhaften Erprobung und der Netzwerkentwicklung.

Weitere Informationen auf den Internetseiten des W. Bertelsmann Verlags.

 

 
Förderung
Durchführung