Gute Beispiele: Elternarbeit

Viele Untersuchungen zeigen, dass Eltern den größten Einfluss haben auf die Berufswahl ihrer Kinder. Entsprechend wichtig ist es, sie über die zahlreichen Optionen beim Übergang von der Schule ins Berufsleben zu informieren und sie in der Beratung ihrer Kinder zu unterstützen. Besonders Eltern, die nicht in Deutschland aufgewachsen sind, tun sich hierbei schwer. Berufsbezogene Elternarbeit ist deshalb oftmals auch interkulturelle Kommunikation und Integrationsarbeit. Sie versucht tradierte Rollenbilder aufzubrechen und leistet Beiträge zum "Gender Mainstreaming".

Im Folgenden finden Sie einige gute Beispiele aus den Projekten, die zeigen, wie Multiplikatoren und Lehrkräfte auf Elternarbeit vorbereitet werden können und wie Eltern angesprochen werden können. Einige der Materialien, die sich direkt an Eltern und Jugendliche wenden, liegen auch in anderen Sprachen vor, z.B. auf Türkisch und Russisch. 

(Die nachfolgenden Beispiele sind von geförderten Projekten und dem DLR Projektträger im Rahmen der ersten Transfer-Fachveranstaltung im März 2013 ausgewählt worden. Es handelt sich um subjektiv interessante Beispiele, keinesfalls um eine Bestenauswahl, die repräsentativ für die gesamte Förderinitiative wäre.) 

 

 
Förderung
Durchführung